Zum Inhalt

Zur Navigation



Voll funktionstüchtige Prototypen


Lithoz bietet eine Komplettlösung zur Prototypenerzeugung ohne Werkzeugkosten und mit den vollwertigen mechanischen Eigenschaften wie in der endgültigen Serienproduktion.


Anforderungen an hochqualitative Prototypen

Die Herstellung von funktionstüchtigen Prototypen stellt Unternehmen häufig vor schwierige Herausforderungen. Oft ist es notwendig, erste Bauteile dem Kunden bereits vor der Serienproduktion zu Testzwecken zur Verfügung zu stellen. Diese ersten Prototypen müssen dabei sowohl in der Geometrie, der Funktionalität und den mechanischen Eigenschaften den Serienbauteilen weitgehend entsprechen. Dies ist notwendig, um den Kunden vom Produkt zu überzeugen. Lithoz bietet die Möglichkeit Prototypen zu erzeugen, die diesen hohen Ansprüchen gerecht werden.


Kostengünstige Prototypen

Lithoz bietet erstmalig ein Verfahren an, mit dem kostengünstige Prototypen erzeugt werden können. Ohne die Herstellung eines teuren Werkzeuges können dabei beliebige Geometrievariationen schnell und unkompliziert in einem Arbeitsgang umgesetzt werden. Neben den gleichen Materialeigenschaften wie in der Serienproduktion, bietet das Verfahren mehr Flexibilität, Geschwindigkeit und Kostenersparnis bei der Herstellung von Prototypen. Die Zeit von der Entwicklung bis hin zur Markteinführung kann dadurch signifikant verkürzt werden.


Seriennahe Produktion für den Pulverspritzguss

In dem von Lithoz entwickelten Verfahren wird nicht nur der Serienwerkstoff verwendet, sondern auch sichergestellt, dass die gewünschte Präzision, Dichte und Festigkeit gewährleistet wird. Wo bisherige Prototypenverfahren wie Heißgießen, Fräsen oder andere generative Fertigungsverfahren gescheitert sind, setzt Lithoz an. Das innovative Verfahren wurde speziell für die Produktion von qualitativ hochwertigen Bauteilen entwickelt.


Hier die Verfahrensvorzüge noch einmal auf einen Blick zusammengefasst:

  • Losgröße 1
  • gleiche Materialeigenschaften wie in der Serienproduktion
  • hervorragende Oberflächenqualität
  • keine Werkzeugkosten
  • beliebig viele Geometrievariationen
  • keine Änderungskosten
  • direkte Herstellung aus den CAD-Daten