Lithoz verschiebt die Eröffnung des Lithoz Innovationslabors

Lithoz verschiebt die Eröffnung des Lithoz Innovationslabors
Lithoz verschiebt die Eröffnung des Lithoz Innovationslabors, das speziell für die Weiterentwicklung des keramischen 3D-Drucks konzipiert ist
  • Aufgrund der Einschränkungen des COVID-19 müssen wir die Eröffnung des Lithoz Innovation Lab (LIL) absagen.
  • Die mit den neuesten additiven Fertigungstechnologien ausgestatteten Räume werden sobald die Bewegungsbeschränkungen vonCOVID-19 nicht mehr gelten, für Kunden und Partner offen stehen.
  •  LIL wird Innovationen in der Herstellung von keramischen 3D-Druck unterstützen und fördern.

 

Aufgrund der COVID-19-Bewegungseinschränkungen wird Lithoz die große Eröffnung des Lithoz Innovation Lab am 14. Mai 2020 absagen.

Lithoz hat verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Gesundheit seiner Mitarbeiter zu schützen und die Kontinuität der Dienstleistungen für seine Kunden und Interessenten zu gewährleisten. Wir stellen weiterhin sicher, dass unsere Kunden alle Lieferungen erhalten und dass alle bestellten Maschinen pünktlich geliefert werden.

Dennoch ist es im Hinblick auf unsere soziale Verantwortung sinnvoll, eine große internationale Veranstaltung wie die Eröffnung des Lithoz-Innovationslabors, auf die wir uns sehr gefreut haben, abzusagen.

Sobald es möglich ist, wird das Kompetenzzentrum für Kunden und Partner offen sein, um neue Anwendungen zu testen, an neuen Materialien zu arbeiten und unsere Begeisterung für Keramik und 3D-Druck zu teilen!

Über Lithoz:

Lithoz GmbH. ist der Weltmarktführer für keramischen 3D-Druck. Das 2011 gegründete Unternehmen ist ein Innovator von Lösungen in der additiven Herstellung von Keramiken. Dank umfangreicher Zusammenarbeit in Industrie- und Forschungsbereichen konnte sich Lithoz zu einem branchenführenden Partner entwickeln, der seine Kunden bei der Einführung der additiven Fertigung von Keramiken unterstützt.

23.03.2020
Zurück